Blockchain ist kein Hype, sondern eine Zukunftstechnologie. Und weil wir als Familienunternehmen immer in die Zukunft blicken, betreiben wir einen Knoten (Node) in einem zu 100% Schweizer Blockchain-Netzwerk. Damit verschaffen wir uns Erfahrungen und einen technologischen Vorsprung.

Ein Blick ins Jahr 2030: Wenn Güter transportiert werden, müssen Lieferanten, Empfänger, Transporteure, Behörden und Finanzierer auf dem Laufenden bleiben und alle denselben Informationsstand haben. Das gelingt mit der Blockchain. Sie funktioniert wie eine grosse, dezentrale Buchhaltung von Daten und virtuellen Währungen.

Sicherheit mit Blöcken und Ketten

Mit der Digitalisierung hat sich die Copy-Paste-Kultur breit gemacht. Jeder digitale Datensatz kann kopiert und vervielfältigt werden. Somit geht mit der Digitalisierung ein Kontrollverlust einher. Wo sind die Daten und wer hat Zugriff darauf? Die Blockchain-Technologie löst genau dieses Problem. Wer einen Bitcoin (digitale Währung) besitzt, kann ihn nicht einfach kopieren und weitergeben. Anders formuliert: Eine Blockchain erlaubt es, Informationen mit einer dezentralen, von vielen Teilnehmern gemeinsam genutzten Datenbank fälschungssicher zu übermitteln. Kopien bleiben damit ausgeschlossen.

Auch in der Blockchain ein Knotenpunkt

Die Vorteile dieser Technologie wollen wir für unser Unternehmen nutzen. Immerhin prägt sie irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft unseren Geschäftsalltag. Darum betreiben wir seit September 2020 einen eigenen Blockchain-Knoten von SwissDLT/BLUchain. Das ist eine extrem energiesparende, hochsichere und hochverfügbare Schweizer Blockchain-Infrastruktur. Sie wurde von der Blockchain Trust Solutions gemeinsam mit der Axpo WZ-Systems auf einem eigenen Infrastrukturnetz aufgebaut. Das Netzwerk wird mit Unterstützung der ETH Zürich so abgesichert, dass die Datenhoheit jederzeit garantiert bleibt. Die Daten sind also nicht nur exklusiv auf Schweizer Rechnern gehostet, sondern verlassen die Schweiz auch beim Transport nie.

Am Puls der Zeit bleiben

Mit unserer BLUchain von SwissDLT sammeln wir spannende Erfahrungen im Umgang mit der digitalen Technologie. Zudem haben wir im Rahmen eines Proof of Concept unser IT-Pool-Auto auf die Blockchain gebracht. So lernen wir die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten kennen und können unsere Dienstleistung perfektionieren. Als Teilnehmer der Schweizer Blockchain SwissDLT/BLUchain sind wir in bester Gesellschaft. Auch andere renommierte Unternehmen nutzen oder unterstützen dieses Netzwerk, etwa das Raiffeisen Unternehmerzentrum, die Fachhochschule St. Gallen, das RAI Lab, der Energieverbund Thurgie AG, das Telekommunikationsunternehmen Comfone oder die ETH Zürich.

Für unser Blockchain-Projekt haben wir uns zwei Kompetenzpartner zur Seite gestellt:

Blockchain Trust Solutions BCTS


Das Start-up wurde von Jakob Gülünay, Elektroniker, IT- und Telko-Spezialist, und Toni Caradonna, Physiker, im November 2018 gegründet. Der Fokus von Blockchain Trust Solutions BCTS liegt auf Blockchain-Infrastrukturen in der Schweiz. Sie unterstützt zudem Realisierungen von umfassenden Blockchain-Lösungen für Business-Anwendungen von bestehenden und neuen Geschäftsmodellen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den Partnern Axpo WZ-Systems AG und BSG Unternehmensberatung AG. 

Axpo WZ-Systems


Die Axpo WZ-Systems AG bietet kundenspezifische Lösungen im Bereich der krisensicheren Datenkommunikation. Dazu gehören Projektierung, Bau, Unterhalt und Betrieb von krisensicheren Datenkommunikationsinfrastrukturen sowohl im Mobile- als auch im Festnetzbereich. Die Lösungen richten sich an Unternehmen, die auf eine krisensichere Datenkommunikation angewiesen sind (unter anderem Blaulichtorganisationen, Energieversorgungsunternehmen, Transport- und Industrieunternehmen sowie Telekommunikationsdienstleister).

«Die SwissDLT-Blockchain eignet sich einerseits besonders für Nutzer von bestehenden Blockchains und andererseits für Organisationen, die Wert auf Swissness legen. Bei Planzer ist beides der Fall.»

Jakob Gülünay, CEO und Gründer von Blockchain Trust Solutions AG

Die Blockchain-Technologie bietet nicht nur neue und sichere Lösungen für die Datenspeicherung, sondern besitzt auch das Potenzial, bisherige Geschäftsmodelle vollständig abzulösen. Die Frage ist also nicht, ob man Blockchain nutzen soll, sondern, wie schnell man mit der Einführung beginnt. Auf diese Frage wollen wir bei Planzer rechtzeitig eine passende Antwort geben können.

+41 (0) 44 / 744 64 64 Zum Kontaktformulaar Zum Chundeportaal Standort Tschöpps