Nutzfahrzeughalter, Speditionsunternehmen, Verkehrsunternehmen, Nutzfahrzeughersteller, Werkstätten, Lohnunternehmer und Landwirte haben eines gemeinsam: Sie brauchen Komponenten, und zwar schnell. Winkler Fahrzeugteile hat sie, der Nachtexpress Quali-Night liefert sie.

So einfach dieses Prinzip klingen mag, so komplex ist es in der Umsetzung. Es erfordert Verfügbarkeit, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und einiges mehr. Deshalb hat sich die Winkler Fahrzeugteile GmbH in der Schweiz für Quali-Night als Nachtdienstleister der Transportunternehmen Camion Transport, Galliker Transport und Planzer Transport entschieden. «Einen Teil unseres Erfolgs verdanken wir professionellen Partnern wie Quali-Night», so René Horath, Verkaufsleiter Schweiz.

Der Nachtsprung sorgt im Automotive-Business für Tempo.

Was ein Winkler-Kunde bis zur Cut-off-Time um 15.30 Uhr ab Ulm und bis 18.00 ab den Niederlassungen Schweiz telefonisch oder online bestellt, liefert Quali-Night bis spätestens 7.00 Uhr am nächsten Morgen aus. Nicht irgendwo, sondern genau dort, wo es der Winkler-Kunde haben will – sei es der Kofferraum eines Servicewagens oder der Werkzeugboy des Werkstattleiters. Dazu macht der Winkler-Kunde mit Quali-Night einen zentimetergenauen Abstellplatz und die Nutzung entsprechender Schlüssel oder eine sonstige Abstellplatzvereinbarung aus.

Hin und zurück auf Hochtouren

Gerade bei Ersatzteilen und Fahrzeugkomponenten ist ein effizientes Retourenmanagement entscheidend, da verschiedene Austauschteile bestellt und geliefert werden. So übernimmt Quali-Night für Winkler-Kunden zusätzlich zum Nachtexpress das gesamte Retourenhandling. In einem solchen Fall nimmt der Fahrer bei der Lieferung der Sendung auch gleich die Retouren wieder mit. Diese sind als Retourenaufträge erfasst und werden wie normale Sendungen behandelt. In der nächsten Nacht kommen die Güter auf den Quali-Night-Hub in Kölliken, werden sortiert und reisen noch in der gleichen Nacht weiter.

Über Nacht zusammengewachsen

2002 startete Quali-Night den Overnight-Service für Winkler. Schon davor bestanden enge Beziehungen und gemeinsame Projekte mit Planzer. Doch die langjährige Zusammenarbeit ist nicht alles, was Quali-Night und Winkler verbindet. Die Unternehmen stehen für dieselben Werte. Dazu gehören Menschlichkeit, Gesprächsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Antriebsstärke und Nachhaltigkeit – kurz Verantwortung. Man wächst miteinander, entwickelt und perfektioniert gemeinsame Lösungen, setzt auf Fairness und Loyalität, pflegt einen partnerschaftlichen und offenen Austausch und hält die Entscheidungswege so kurz wie möglich. Beide familiengeführten Traditionshäuser haben ihre unternehmerische Sicht auf Generationen ausgelegt, nicht auf Quartalsabschlüsse. «In einer Familie lässt man auch mal die Türen knallen. Aber man verriegelt sie nicht.», so René Horath.

Eine Frage der Zeit

Warum Quali-Night? Dafür hat René Horath eine eindeutige Antwort: «Weil Quali-Night das, was unsere Kunden benötigen, in der Geschwindigkeit und Qualität liefert. Das richtige Teil zur richtigen Zeit am richtigen Platz!». Für Winkler-Kunden stehen das Tempo und die Zuverlässigkeit an erster Stelle.

Überhaupt dürfen Winkler und seine Kunden ruhig schlafen, denn mit Quali-Night läuft das Geschäft nachts flott weiter. Dank der späten Abholung und der frühen Auslieferung können Winkler-Kunden morgens sofort mit dem Austausch der Teile beginnen. Zudem müssen sie keine kapital- und ressourcenbindenden Lager unterhalten, da Time-to- Market geliefert wird und Zeitverluste entfallen. Auf einer Nachtroute sind immer dieselben Fahrerinnen und Fahrer unterwegs. Sie laden die Bestellungen leise und nach strengen Sicherheitsregeln ab. Diese prozessorientierte Arbeitsweise verkürzt Leerzeiten und erhöht die Effizienz – Tag und Nacht.

Grenzenlos schnell

Da die meisten Komponenten aus dem Winkler-Zentrallager in Ulm in die Schweiz gelangen, müssen sie verzollt werden. Diese Zollformalitäten gehören zum täglichen Logistikprozess. Mit einem T2-Dokument kann Quali-Night die Vorholung von Komponenten aus der EU in die Schweiz als Nicht-EU-Land zoll- und steuerfrei durchführen. Der LKW, der die Komponenten aus Deutschland herführt, passiert die Grenze ohne Wartezeit. Auf dem Quali-Night-Hub in Kölliken wird die angelieferte Ware durch Quali-Night als Zugelassener Empfänger verzollt und das T2-Dokument gelöscht.

«Wir wollen gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern wachsen.»

René Horath, Verkaufsleiter Schweiz, Winkler Fahrzeugteile GmbH

Winkler Fahrzeugteile GmbH

Das Familienunternehmen Winkler mit Hauptsitz in Stuttgart unterhält europaweit 42 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Tschechien, Lettland und der Slowakei mit einem 200’000 Teile starken Vollsortiment für Nutzfahrzeuge und Agrarmaschinen. Zu den Kunden zählen Logistik- und Speditionsunternehmen, Lohnunternehmen in der Landwirtschaft, Busunternehmen, Werkstätten und Nutzfahrzeughalter. Das Traditionshaus beschäftigt knapp 1700 Mitarbeitende. In der Schweiz arbeiten 84 Mitarbeitende an den Standorten Egerkingen, Eschlikon und Etagnières. Winkler Schweiz wurde 1994 in Neuendorf gegründet. Seit Oktober 2013 ist der Schweizer Länderhauptsitz in Egerkingen domiziliert.

Quali-Night AG

Das Joint Venture der drei renommierten Transportunternehmen Camion Transport AG, Galliker Transport AG und Planzer Transport AG übernimmt nationale und internationale Overnight-Services. Dazu operiert das 1994 gegründete Unternehmen mit ausgewiesenen Logistikprofis und einem modernen Fuhrpark. Der Hightech-Logistikhub in Kölliken umfasst 15’000 m2 Umschlagfläche und eine topmoderne Sortieranlage. Von hier aus starten die hoch qualifizierten Fahrerinnen und Fahrer der Quali-Night AG Nacht für Nacht zu 90 Touren in die ganze Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein. So erreichen 4000 Sendungen bis 7.00 Uhr morgens ihr Ziel. Das entspricht 10’000 Packstücken oder 100 Tonnen transportierter Ware.

+41 (0) 44 / 744 64 64 Zum Kontaktformulaar Zum Chundeportaal Standort Tschöpps