Qualität ist oft Definitionssache. Für uns ist sie Hauptsache und damit Synonym für unser Dienstleistungsverständnis. So haben wir unser hauseigenes Qualitätsmanagement (PQM – Planzer Qualitätsmanagement) entwickelt, das weit über eine auditorientierte ISO-Zertifizierung hinausgeht. Denn PQM basiert auf der Eigenverantwortung unserer Mitarbeitenden, funktioniert prozessorientiert und wird dezentral durchgesetzt – Handgriff für Handgriff.

Leistungen mit Gütesiegel

PQM

Unser Qualitätsmanagementsystem funktioniert in einer Matrixstruktur: Fachverantwortliche auf der einen Seite arbeiten mit Kernteams der einzelnen Gruppenunternehmen zusammen. In regelmässigen Treffen werden Vergangenheit und Zukunft analysiert und KPIs ausgewertet. Das stärkt das Know-how, die Verantwortung und die Identifikation mit dem Kontrollinstrument. PQM ist streng organisiert und beinahe papierlos geführt. Wir führen regelmässige Selbstinspektionen und interne Schulungen durch. PQM ist von diversen Prüfstellen validiert und wird konsequent dokumentiert. Wir durchlaufen gruppenweit 50 bis 70 externe Audits pro Jahr.

HACCP

Wer wie wir täglich mit der Logistik von Lebensmitteln zu tun hat, kommt um die Gefahrenanalyse und die kritischen Kontrollpunkte (HACCP) nicht herum. Unsere Lager sind nach HACCP-Richtlinien ausgelegt. Für jeden neuen Kunden nehmen wir eine Risikoanalyse gemäss HACCP-Konzept vor und führen zwei Mal jährlich einen HACCP-Rundgang durch. Ausserdem werden die HACCP- respektive GDP-relevanten Systeme wie Temperatur-Monitoring und Pest Control in regelmässigen Abständen überprüft und wenn nötig kalibriert.

Einweisung Fahrpersonal

Noch bevor eine Fahrerin oder ein Fahrer zum ersten Mal mit einem Planzer-Fahrzeug ausrollt, verbringt sie oder er fünf Tage in unserer Ausbildungsstätte in Dällikon oder Penthalaz. Hier vermitteln wir unserem Fahrpersonal, was wir unter Transportqualität verstehen und welchen Qualitätsmassstab wir für Leistungen ansetzen.

GDP-/GMP-Richtlinien

Die GDP-Leitlinien (Guidelines of Good Distribution Practice of Medical Products for Human Use) gelten nur für Arzneimittel. Sie stellen strenge Auflagen an die Temperaturüberwachung, die übrigens auch für den Paketversand gelten. Gefordert wird zudem eine lückenlose Temperaturkontrolle mit Temperaturaufzeichnung von der Abholung bis zur Auslieferung. Unsere Dienstleistungen sind durchgängig GDP-konform. Dies dank eigens dafür ausgerüsteten Fahrzeugen und speziellen Temperaturzonen im Warenumschlag. Ebenso gibt es eine separate Verordnung für Tierarzneimittel. Für Medizinprodukte gibt es eine Medizinprodukteverordnung, die sich an internationales Recht anlehnt.

Swissmedic-Bewilligungen

Wo immer Ihre Ware eine Swissmedic-Bewilligung erfordert, holen wir diese ein. Damit verbunden sind regelmässige Überprüfungen und eine detailgenaue Berichterstattung.

Mehr Vorteile, mehr Wert

Qualität ist in der DNA unseres Familienunternehmens festgeschrieben.

Die Geschäftsleitung bestimmt die Qualitätspolitik von Planzer. So wird Qualität von der obersten Führungsstufe vorgelebt.

Was wir in Sachen Sicherheit versprechen, halten wir kompromisslos ein – und können das auch belegen.

Unser Qualitätsmanagementsystem lebt nicht von jährlichen Audits, sondern von täglicher Eigenverantwortung.

Der jüngste PQM-Audit weist keine kritischen Abweichungen aus.

Dazu passende Geschichten aus unserem Blog

Weihnachtszeit – besinnliche Zeit

Vorsprung durch Nachtsprung

Im Höhenflug auf dem Boden geblieben

Ihr Ansprechpartner

Willi Gärtner
Willi Gärtner Mitglied erw. Geschäftsleitung / Leiter Qualitätsmanagement & Nachhaltigkeit
Adresse

Planzer Transport AG
Lerzenstrasse 14
8953 Dietikon

+41 (0) 44 / 744 64 64 zum Kontaktformular zum Kundenportal Standorte Jobs