Für uns als Familien-Aktiengesellschaft gilt: langfristiges Handeln statt kurzfristige Gewinnmaximierung. Unseren Kunden bieten wir ressourcenschonende Logistikdienstleistungen. Wir sind bestrebt, dass unsere Mitarbeitenden gut ausgebildet sind und eine gesunde Work-Life-Balance halten. Zudem fördern wir die Wertschöpfung jener Regionen und gesellschaftlichen Themen, in denen wir aktiv sind.

Leistungen, die uns allen guttun

Schwerpunkt Bahn

Um unseren Ausstoss von Abgasen und Schadstoffen im Strassentransport zu minimieren, setzen wir für den Transport Ihrer Sendungen verschiedene Verkehrsträger ein und nutzen Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung. Heute transportieren wir bereits 60% unseres Transportvolumens über unsere 13 Bahncenter auf der CO2-armen Schiene. Das sind Jahr für Jahr 11 Mio. saubere Bahnkilometer. 2018 konnten wir 42’804 Lastwagenfahrten oder 7406 Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.

Optimierter Fuhrpark

Derzeit erfüllen rund 90% unserer eigenen Fahrzeuge die Euro-6-Abgasnorm. Diesen Anteil möchten wir in absehbarer Zukunft auf 100% ausbauen. Bei unseren Vertragsfahrern liegt der Wert bei über 50%.

E-Flotte

Für die Feinverteilung in Städten und Agglomerationen setzen wir vorzugsweise unseren E-LKW ein. Diese Technologie ist 100% emissionsfrei, leise und schont Umwelt sowie Gesellschaft. Allerdings sind die Anschaffungskosten noch enorm hoch und die Reichweite bei voller Batterie beschränkt. Darum haben wir in weitere emissionsarme Fahrzeuge investiert: E-Autos, Cargo-E-Bikes und in Zermatt in zwei Pferdekutschen.

Verhalten

Unsere Fahrerinnen und Fahrer durchlaufen in unseren Ausbildungszentren Schulungen für umweltoptimiertes Lenken und einen ökologischen Umgang mit dem Fahrzeug. Unsere Disponentinnen und Disponenten bilden wir für die emissionsarme Routenplanung aus. Dazu gehört das Vermeiden von teuren CO2-Leerfahrten. Unsere Lagerlogistikmitarbeitenden schulen wir gezielt und regelmässig auf Präzision und Qualität.

Unser Nachhaltigkeitsbericht

Wir erheben jährlich unsere CO2e-Emissionswerte nach dem Tank-to-Wheel-Ansatz (ttw) und publizieren sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht. Dabei weisen wir unsere Umweltleistung für den nationalen Strassen- und Bahnverkehr und für die gesamte Gruppe aus. Wir können den CO2e-Emissionsverbrauch sogar pro Kunden auswerten und diesen verfügbar machen.

Wartung

Um technische Probleme mit Auswirkungen auf Emissionen frühzeitig zu erkennen, unterziehen wir sämtliche Nutzfahrzeuge in unseren hauseigenen Werkstätten regelmässigen Wartungen.

Lagerlogistik

2019 weisen wir in der Lagerlogistik einen CO2-Ausstoss von 8 Gramm pro verarbeitetes Kilogramm Ware aus. Das entspricht einer höchst erfreulichen Reduktion von 16,9% CO2 pro verarbeitetes Kilogramm gegenüber dem Vorjahr. Die Leistungsfähigkeit unserer Wertschöpfung in der Lagerlogistik messen wir mit Terminquote, Lagerrüstfehler und On-Time-In-Full (OTIF) an. Je gezielter und damit ressourcensparender wir Lageraufträge bewirtschaften, desto höher liegen unsere OTIF-Werte. Mit anderen Worten: Dank Präzision und Qualität in der Lagerlogistik reduzieren wir unsere CO2-Äquivalenz in der Lagerlogistik.

Immobilien

Wir betreiben selber ein umfassendes Facility Management für sämtliche Firmenimmobilien und warten diese entsprechend präventiv. Seit 2014 erheben und analysieren wir den Energieverbrauch unserer 14 sogenannten Grossverbraucherstandorte mit über 500 MWh Stromverbrauch pro Jahr. Für diese Immobilien haben wir mit den Standortkantonen und dem Bund eine Zielvereinbarung abgeschlossen, der wir mit wiederkehrenden und regelmässigen Massnahmen gerecht werden. Bei der Energiebilanz unserer Gebäude streben wir wo immer möglich in Richtung Netto-Null.

Gesundheit

Ein gesundes Arbeitsklima und faire Arbeitsbedingungen sind uns wichtig. Wir unterhalten eine grosszügige Sozialversicherungsregelung. Zudem profitieren unsere Mitarbeitenden von attraktiven Sonderkonditionen bei der Kranken- und Unfallversicherung.

Zufriedenheit und Motivation

Wir tauschen uns ständig mit unseren Mitarbeitenden aus. So stärken wir die Entwicklung und die Innovationskraft unseres Unternehmens. Wo immer möglich binden wir sie in Entscheidungen ein, etwa bei der Gestaltung der Arbeitsplätze oder bei Arbeitszeitmodellen.

Aus-/Weiterbildung

Qualifizierte Mitarbeitende sind unser wichtigstes Kapital. Dazu unterhalten wir zwei firmeneigene Ausbildungscenter mit Fahrschule und Lehrwerkstatt. Fahrlehrer und Instruktoren rekrutieren wir vorwiegend aus den eigenen Reihen. Die ersten fünf Arbeitstage führen wir neue Fahrerinnen und Fahrer in unseren Ausbildungscentern in die Planzer-Welt ein.

Nachwuchsförderung

2019 waren über 350 Auszubildende bei uns tätig. Das macht 8,91% des gruppenweiten Stellenpensums aus. Wir wollen mindestens zwei Drittel der Lernenden nach der Lehre weiterbeschäftigen. Unser Durchschnitt liegt bei rund 60%.

Soziales Engagement

Wir sind lokal verankert und weit über die Landesgrenzen hinaus unterwegs. Darum engagieren wir uns auch für die Gesellschaft. Wir unterstützen diverse Organisationen finanziell und mit Sachleistungen. Besonders wichtig sind uns die Themen Mobilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Ihr Ansprechpartner

Willi Gärtner
Willi Gärtner Mitglied erw. Geschäftsleitung / Leiter Qualitätsmanagement & Nachhaltigkeit
Adresse

Planzer Transport AG
Lerzenstrasse 14
8953 Dietikon

+41 (0) 44 / 744 64 64 zum Kontaktformular zum Kundenportal Standorte Jobs