Planzer wurde 1936 von unserem Grossvater Max Planzer gegründet und ist seit 1966 eine Aktiengesellschaft in Familienhand. Als Familienunternehmen stehen für uns die Menschen im Zentrum, denn ohne diese geht nichts. Daher pflegen wir eine ausgeprägt familiäre Firmenkultur. Dazu gehören Anstand, Respekt, Fleiss und nicht zuletzt eine gehörige Portion Spass. Ein Generationenhaus wie wir denkt in mehr als einer Generation. Nachhaltiges Handeln ist uns wichtiger als kurzfristiges Gewinnstreben. Diese lange Sicht kombinieren wir mit dem gesunden Menschenverstand. Das Resultat: Schweizer Qualität und ein Partner, der Sie noch lange begleitet. Hier erfahren Sie mehr über unsere Geschichte.

Was Sie über uns wissen sollten

An 59 Standorten in der Schweiz und an 9 im Ausland, etwa in Italien, Deutschland, Frankreich und Hongkong beschäftigen wir über 5 300 Mitarbeitende. Darunter über 370 junge Erwachsene, die bei uns ihre Berufslehre absolvieren.

Unseren Business-to-Business-Kunden bieten wir erstklassige Transport- und Lagerlogistikdienstleistungen sowie eine Vielfalt an kundenorientierten Gesamtlösungen – unter anderem als 4PL-Anbieter im Bereich Supply Chain Management. Bei Dienstleistungen mit Privatempfängern (Business-to-Consumer) tragen wir das elegante Gründerlogo, etwa bei Planzer Paket, Planzer Homeservice oder bei Pharmatransporten nach GDP-Leitlinien.

Mit regional verankerten Gesellschaften und mit einem dichten Partnernetzwerk sind wir weit über unsere Landesgrenzen hinaus tätig. Dabei wickeln wir seit Jahren 60% der Transporte auf der emissionsarmen Schiene und 40% über das Strassennetz ab. Im Bereich der Lagerlogistik konnten wir 2018 gegenüber dem Vorjahr 20,6% CO2-Emissionen pro verarbeitetes Kilogramm einsparen – ein höchst erfreuliches Resultat, wie wir meinen. Hier erfahren Sie mehr über das Thema Nachhaltigkeit.

Gelebte Werte

Leidenschaftlich

Wir halten unsere Familien- und Firmenwerte hoch, weil uns diese stark machen. Wir bündeln unsere Kräfte zugunsten der Kerndienstleistungen Transport, Lagerlogistik und Speziallösungen; und zum Vorteil einer maximalen Arbeitsqualität. Dafür geben wir Tag für Tag unser Bestes und behalten stets das gemeinsame Ziel vor Augen.

Familiär

Menschen geben unserem Unternehmen ein Gesicht und unseren Werten eine Stimme. So beschäftigt die Planzer-Gruppe über 5300 Fachpersonen, davon über 350 Lernende.

Nachhaltig

Eine Familie wie wir denkt an die Nachwelt. Wir tragen Sorge zu Mitmenschen, Umwelt, Werkzeugen und Ressourcen. Und vor allem zur Zukunft. Zudem kümmern wir uns um einen tragfähigen Berufsstand und einen gut ausgebildeten Nachwuchs.

Beweglich

Es liegt in der Natur unseres Metiers, dass wir in Bewegung bleiben. Das gilt für unser Denken in Lösungen genauso wie für unsere Prozesse. Nicht immer entscheiden wir uns für den direkten, sondern häufig für den klügsten und immer für den effizientesten Weg.

Persönlich

Mit Mut fürs Neue und Sinn fürs Machbare ist uns kaum eine Perspektive zu gewagt. Dabei achten wir auf eine umfassende Sicherheit für Menschen und Waren. Obwohl wir digitalisiert sind, zählen bei uns noch immer der Handschlag und das persönliche Gespräch.

Planzer in Zahlen

1936

Gründung Einzelfirma

1966

Aktiengesellschaft in Familienhand

Modal Split

60% Schiene, 40% Strasse

68

Standorte, davon 9 im Ausland

204

Bahnwagen jede Nacht

1800

Fahrzeuge, davon 340 Subunternehmer

1’060’000 m2

Lagerfläche

11

Hochregallager für 177’000 Paletten

Mitarbeitende

5300

Menschen

370

Lernende

82

Nationen

28%

über 50-Jährige

Das ist unsere Geschäftsleitung

Nils Planzer

CEO & VRP

Nils (1971) startet als LKW-Mecha­niker und bildet sich in verschie­denen Be­rei­chen weiter. Im Jahr 1997 steigt er ins Familien­unter­nehmen ein. Sechs Jahre später über­gibt ihm Vater Bruno das Steuer als CEO. Seit 2007 präsi­diert er den Ver­waltungs­rat von Planzer. Nils mag direkte Wege, mutige Entschei­dungen, erfrischende Begeg­nungen, Menschen mit Freude am Arbeiten, Sport, feines Essen, die Berge und das Meer.

Severin Baer

Leiter Nationale Transporte, VR

Severin (1985) ist gelernter LKW-Mecha­niker und eignet sich wei­tere Berufe an, etwa den Techni­schen Kauf­mann. 2005 startet er im Familien­unter­nehmen. Er sitzt in der Geschäfts­leitung, im Aktionariat und im Verwaltungs­rat von Planzer. Severin verant­wortet das natio­nale Transport­business. Er setzt auf Passion, Fleiss und Ehrlich­keit. Grad­linige Menschen schätzt er besonders. Privat verbringt Severin gerne Zeit mit Familie oder auf Ski­touren.

Nicolas Baer

Leiter Internationale Transporte, VR

Nicolas (1987) lernt Speditionskaufmann. Nach einem 2-jährigen Auslandaufenthalt studiert er 3 Jahre Betriebsökonomie an der Fachhochschule. 2010 beginnt er seine Laufbahn im Familienbetrieb. Seit 2015 ist er Mitglied der Geschäftsleitung, Teilhaber und Verwaltungsrat von Planzer. Heute steht er der internationalen Sparte vor. Nicolas verkörpert Familie, Teamgeist und Freundschaft. Privat lautet sein Motto ganz einfach: Familie & Sport.

Marius Buhl

CFO

Marius (1973) absolviert die Maturität und ein Betriebswirtschaftsstudium. Seit 2019 gehört er zur Planzer-Geschäftsleitung und zeichnet sich für Finanzen & Controlling verantwortlich. Ihm sind Transparenz, Verlässlichkeit, Flexibilität, offene Kommunikation und Zuhören wichtig. Und ein gesundes Pflichtbewusstsein. Seine privaten Stunden verbringt Marius mit Familie, Youngtimern, Technik und Musik.

Patrik Meier

Leiter Lagerlogistik

Patrik Meier (1973) macht eine kauf­männische Lehre, dann ein höheres Wirt­schafts­diplom und parti­zipiert aktuell am Advanced Management Program. 1999 legt er bei Planzer los und über­nimmt im Juli 2021 den Stab als Leiter Logistik und Mit­glied der Ge­schäfts­leitung. Besonders am Herzen liegen ihm Anstand, Respekt, Fair­ness und Ehr­lichkeit. Seine Batterien lädt Patrik beim Joggen, Ski­fahren, Reisen und mit seiner Familie auf.

Jakob Nielsen

Leiter Planzer Paket

Jakob (1975) lernt Fotograf. Jahre später schliesst er in Kopenhagen seinen Master ab. 2014 beginnt er als Geschäftsführer von Quali-Night bei Planzer und leitet seit 2017 «Planzer Paket». Seit 2018 ist er Mitglied der Geschäftsleitung von Planzer und coacht hier den Nachtexpress Quali-Night. Jakob mag direkte Meinungen, ehrliche Menschen und einen guten Tropfen. Das Menü dazu kocht er sich gerne selber.

Hansruedi Vogel

Leiter Zentraler Support

Hansruedi (1980) startet als Elektromonteur und bildet sich in verschiedenen Bereichen weiter, schliesslich zum Master in Prozess- und Logistikmanagement. 2006 wechselt er zu Planzer. Seit 2021 leitet er den Support-Zentral. Hansruedi ist offen für Neues. Ehrlichkeit und Pünktlichkeit setzt er für erfolgreiches Zusammenarbeiten voraus. Seine freien Stunden verbringt er am liebsten mit Biken, auf dem Fussballplatz, beim Pokern oder als Hobbykoch.

Heinz Wiedemeier

Leiter Planzer Homeservice

Heinz (1966) lernt Buntmetall-Schlosser, absolviert eine Handelsschule, wird Marketingplaner und schliesslich erfolgreicher Unternehmer. 2014 steigt er bei Planzer ein. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für das B2C-Geschäft. Heinz ist überzeugt, dass man Fehler machen muss, um weiterzukommen. Er liebt Ehrlichkeit und Authentizität, knackige Skipisten und genussvolle Abende mit Freunden.

Sie gehören zu unserer erweiterten Geschäftsleitung

Philipp Bättig

Leiter Immobilien Deutschschweiz

Philipp (1973) lernt Tief­bau­zeichner und schliesst ein paar Jahre später zum Bau­ingenieur ab. 2005 startet er bei Planzer. Heute leitet er gemein­sam mit Lukas Ricklin den Bereich Immo­bilien und steht der Deutsch­schweiz vor. Zudem ist er Mitglied der Anlage­kommission der Planzer-Personal­vorsorge­stiftung. Der begeisterte Jogger und Kunst­liebhaber legt Wert auf selbst­ständiges und sach­bezogenes Arbeiten und schätzt das famili­äre Umfeld von Planzer.

Andrea Brosi

Leiter Personal

Andrea (1983) studierte Jura und stösst 2015 zu Planzer und wird 2019 Leiter Personal. Mit teamfähigen, loyalen, fairen Kolleginnen und Kollegen will er gemeinsame Ziele erreichen und etwas bewirken. Andrea mag kurze, persönliche Kommunikationswege und ein gesundes Arbeitsklima. Privat ist er beim Wintersport, Bergsteigen, Golfen und Jagen anzutreffen.

Jan Pfenninger

Leiter Marketing & Kommunikation, Gastronomie

Jan (1987) absol­viert eine kauf­männische Lehre und später einen Bachelor in Betriebs­ökonomie. Bei Planzer ist er seit 2002. 2015 über­nimmt er die Leitung von Marketing & Kommuni­kation und sitzt seit 2019 in der erwei­terten Geschäfts­leitung. Jan rüttelt, leistet und kommuni­ziert in gewohn­tem Planzer-Fleiss. Der famili­äre Umgang und Begeg­nungen auf Augen­höhe sind sein Ding. Sein Privat­leben verbringt er mit gutem Wein, netten Menschen und bei der Pro­duktion von Musik.

Karin Purtschert

Geschäftsführerin Personalvorsorgestiftung der Planzer Transport AG

Karin (1972) ist gelernte kaufmännische Angestellte und bildet sich zur Fachfrau für Personalvorsorge weiter. 2012 beginnt sie bei Planzer. Seit 2017 leitet sie die Pensionskasse. Sie steht für einen modernen und kooperativen Führungsstil, schenkt Vertrauen und überträgt Verantwortung. Sie schätzt den Fleiss, das Miteinander und die Arbeitsfreude im Haus Planzer. Ihre Stichworte fürs Privatleben lauten Familie, Joggen und Bergwandern.

Lukas Ricklin

Leiter Immobilien Westschweiz

Lukas (1970) schliesst 1998 sein Architekturstudium ab und ist anschliessend als Architekt und Projektleiter im In- und Ausland tätig. Seit 2009 leitet er gemeinsam mit Philipp Bättig die Immobilien-Abteilung von Planzer und steht der Westschweiz vor. 2015 wird er Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er schätzt den familiären Umgang, das Anpackertum und die Entscheidungsfreude bei Planzer. In seiner Freizeit ist er gerne auf Reisen und verbringt Zeit mit Familie und Freunden.

Hugo Rodriguez

CIO

Hugo Rodriguez (1987) absolviert seine KV-Lehre bei Planzer Transport, wird dann diplomierter Techniker HF in Informatik und strebt aktuell einen Bachelor in Wirtschaftsinformatik an. 2018 übernimmt er die Leitung von Software-Engineering und Data Analytics. Hugo kommuniziert offen und auf Augenhöhe. Veränderungen sieht er als Chance, zu wachsen. Privat verreist er gerne und verbringt viel Zeit mit Sport und der Familie.

Hansjörg Rupp

Leiter Technik

Hansjörg (1975) lernt Automechaniker und wird schliesslich Automobilkaufmann. 2006 beginnt er als Filialleiter im Planzer-Garagenbetrieb Kallnach. Heute führt er die Technik und ist unter anderem für den Einkauf von Rollmaterial zuständig. Ihm ist es wichtig, ehrlich, loyal, fleissig und sich selbst zu sein. Er schätzt ein gesundes Selbstbewusstsein, soziale Kompetenz, Vertrauen, Abwechslung und das tolle Team. Seine Batterien lädt er in den Bergen, beim Radfahren, Joggen oder Langlaufen auf.

Willi Gärtner

Leiter Qualitätsmanagement

Willi (1963) ist gelernter Elektromonteur, Elektroniker TS und Betriebswirtschafter. 1995 stösst er zu Planzer. Seit 1998 leitet er die Logistik und das Qualitätsmanagement. Zudem ist er die fachtechnisch verantwortliche Person für pharmazeutische Produkte und Betäubungsmittel. Willi fordert und verkörpert Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Zielstrebigkeit. Er schätzt es, wenn jemand neue Wege geht. Am liebsten erholt er sich mit Familie, auf dem Bike oder in der Natur.

Das ist unser Verwaltungsrat

Nils Planzer

Verwaltungsratspräsident

Severin Baer

Verwaltungsrat

Nicolas Baer

Verwaltungsrat

Pascale Planzer

Verwaltungsrätin

Pascale (1969) macht Matura und absolviert die Höhere Pädagogische Lehranstalt. 2002 holt Vater Bruno sie in den Verwaltungsrat, wo sie die Dinge mit dem Blick der Aussenstehenden und weiblicher Intuition beurteilt. Zurzeit erarbeitet sie sich einen CAS für Verwaltungsräte. Pascale sucht in ihren Mitmenschen das Gute, setzt auf den Moment und verlässt auch gerne mal die Komfortzone. Ihre Seele lässt sie in der Natur baumeln, zum Beispiel am Berg oder auf dem Golfplatz.

Alessandro Celli

Verwaltungsrat

Alessandro (1962) studiert Jura und wird Partner bei Baker McKenzie. Seit 2011 sitzt er im Verwaltungsrat von Planzer. Hier konzentriert er sich auf rechtliche Belange, Compliance und Risikobeurteilungen. Zu seinen Kernwerten gehören Leidenschaft, Mut, Optimismus, Eigenständigkeit und Vertrauen. Seine Batterien lädt Alessandro beim Radfahren, Pilates, Lesen und mit Architektur auf.

Thomas Nieszner

Verwaltungsrat

Thomas (1956) macht eine kaufmännische Lehre und holt sich schliesslich an der Columbia University New York einen MBA. 2015 wird er Verwaltungsratsmitglied von Planzer. Als Vollblutspediteur verantwortet er hier alles, was mit dem nationalen und internationalen Logistikbusiness zu tun hat. Thomas bevorzugt Menschen, die ehrlich, respektvoll und tolerant sind. Seine freien Stunden widmet er der Ski- und Langlaufpiste, dem Wandern und seinen Enkelkindern.

Linus Sulzer

Verwaltungsrat

Linus (1963) lernt Hochbauzeichner und schliesst danach ein Architekturstudium ab. 2009 tritt er dem Verwaltungsrat von Planzer bei. Hier ist er zuständig für sämtliche Bauthemen. Linus schätzt besonders Menschen, die mit offenen Karten spielen. Er glaubt an Tatkraft, Eigenverantwortung und an die Gesetze des Handelns. In seiner Freizeit ist er auf dem Green oder auf Reisen anzutreffen.

Gerard van Kesteren

Verwaltungsrat

Gerard (1949) studiert Betriebsökonomie und wird Wirtschaftsprüfer. Er bekleidet diverse VR-Mandate und gründet die van Kesteren Foundation. 2015 stösst er zum Verwaltungsrat von Planzer. Hier verantwortet er alles rund um Strategie und Finanzen. Zufriedenheit und Wohlstand zu teilen, haben für Gerard Priorität. Seine freien Stunden widmet er der Natur und seiner Stiftung.

Wir fragen, Nils Planzer antwortet

Du stehst mit deinem Namen für ein Schweizer Familienunternehmen in einer bewegenden Branche. Was ist dir dabei besonders wichtig?

Seit mein Grossvater Max Planzer unser Familienunternehmen gegründet hat, halten wir eine Eigenschaft besonders hoch: Fleiss. Ich persönlich möchte, dass wir der nächsten Generation eine gesunde und erfolgreiche Basis übergeben. Dazu braucht es nicht nur wirtschaftlichen Erfolg, sondern eine intakte und gelebte Unternehmenskultur. Das ist uns enorm wichtig.

Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselthema bei Planzer. Was verstehst du darunter? Und weshalb ist das Thema zentral?

Nachhaltigkeit gehört zur DNA eines gesunden Familienunternehmens. Das liegt in der Natur der Sache, denn Familienunternehmen denken in Generationen. Dieses langfristige Denken unterscheidet sich von der kurzfristigen Gewinnmaximierung bei börsenkotierten Unternehmen. Wichtig sind Taten, nicht Worte.

Wo steht Planzer in 30 Jahren?

Ich wünsche mir, dass wir uns wirtschaftlich und kulturell weiterhin positiv entwickeln und unsere Werte beibehalten. Und dass auch die nächste und übernächste Generation mit Erfolg, Fleiss und Freude an der Arbeit für Planzer tätig ist und die Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt stehen. Auf diesem Weg werden wir uns nachhaltig aus der Schweiz heraus in alle Himmelsrichtungen entwickeln – mit globalen Schnittstellen und einer regionalen Verankerung. Der Mensch ist dabei stets im Mittelpunkt.

+41 (0) 44 / 744 64 64 zum Kontaktformular zum Kundenportal Standorte Jobs Onlineshop